Feldauge

Marodes | 12.02.2007 | Kommentare [1]

In den Steinbrüchen bei Löbejün wurde und wird Porphyr abgebaut. Etliche dieser Steinbrüche sind stillgelegt und mit Wasser gefüllt. Zu DDR-Zeiten haben sich hier die ‘Langhaarigen’ getroffen. Heute trifft man dort Leute in schwarzen Neoprenanzügen.

Bei Löbejün, Februar 2007.