Feldauge

Holgas Interpretation | 15.01.2007 | Kommentare [3]

Seltsam ist, dass nirgends dort eine solche Klippe war, wie sie hier zu erscheinen beliebt… Sollte ich hier, im schnöden Versuch ein Abbild der Realität zu schaffen, einen Blick hinter die Fassaden der Welt verewigt haben? Sollte mir hier der Geist einer erloschenen, von der Zeit überformten und zu Staub und Sand zerfallenen Landschaft durch die plastinöse Linse in die Holga gesprungen sein? Und langsam dringt es mir ins Bewusstsein, dass aus dem fremden Hongkong und mit einem schwarzen Gehäuse verkleidet ein Seelenfänger mir in die Hände geraten ist…

Weimar, Dezember 2006.